Webentwicklung

Serverseitige Webentwicklung

Webentwicklung mit PHP und MySQLObjektorientierte Softwareentwicklung mit PHP5. Ein gutes Beispiel ist pkoSies, das objektorientierte CMS von pkoSolutions. pkoSites unterstützt eine schlanke, fehlerfreie und suchmaschinenfreundliche Codegenerierung mit klarer Trennung von Code (HTML) und Darstellung (CSS). Durch die objektorientierte Umsetzung kann das CMS einfach erweitert werden.

Ich unterstütze PHP und MySQL und biete auch firmeninterne PHP-Schulungen an.

Clientseitige Webentwicklung

Webentwicklung mit HTML5, CSS3 und JavaScriptDie clientseitige Webentwicklung hat sich rasant weiterentwickelt. Mit HTML5, CSS3 und JavaScript kann man schon Webanwendungen schreiben, die wie Desktopanwendungen („richtige“ Programme) bedient werden können. Besonders die Mobilegeräte (Smartphones, Tablets mit iOS, Android, Windows 7, etc.) haben dazu wesentlich beigetragen. Auch wenn die Browser den neuen Standard (der sich noch in der Entwurfsphase befindet) noch nicht vollständig unterstützen, kann man diese Techniken mit Hilfe von JavaScript Frameworks (z.B. mit jQuery) schon problemlos einsetzen. Auch für Stylesheets gibt es Frameworks (z.B. LESS) mit deren Hilfe Stylesheets strukturiert entwickelt werden können. Mit AJAX können Webseiten dynamisch, ohne das Neu-Laden der ganzen Seite, aktualisiert werden.

Ich unterstütze HTML5, CSS3, JavaScript, AJAX, JSON, jQuery, LESS & more.

WordPress-Entwicklung

Theme- und Plugin-Entwicklung für WordPressMit WordPress lassen sich Websites einfach realisieren. Für die flexible Gestaltung stehen zahlreiche Erweiterungen zur Verfügung. Für individuelles Design, für spezielle Aufgaben, wie z.B. eigene Seitentypen (Custom Post Types), Erweiterungen in der Administration (Metaboxes, Widgets) braucht man eigene Themes und Plugins.

Ich unterstütze WordPress, setze Designvorlagen um (Themes) und entwickle Plugins für die verschiedensten Aufgaben.

Joomla-Entwicklung

Template- und Komponenten-Entwicklung für JoomlaDer große Bruder von WordPress. Joomla bittet schon im Kern mehr als WordPress an, z.B. lassen sich mehrsprachige Websites einfach realisieren. Natürlich kann auch Joomla mit Hilfe von Komponenten, Module und Plugins erweitert werden. Durch Templates können Websites, auch Teilbereiche individuell gestaltet werden.

Ich unterstütze Joomla, setze Designvorlagen um (Templates) und entwickle Komponente, Module und Plugins für die verschiedensten Aufgaben.